Ich


Über mich
 
180 cm, 95 kg, kein Bart, keine Brille. Dunkelblonde kurze volle Haare. Nordeuropäischer Typ mit hellerer Haut und blauen Augen. Meinen Namen erfährst Du dann, wenn ich es für richtig erachte und auch weiss, wer Du bist.
 
Ich sehe "normal" aus, was immer "frau" darunter verstehen mag (soll heißen, ich bin weder ein hässliches Entlein, noch ein attraktiver, gebräunter, mit Muskeln bepackter Latinlover). Sofern von Wichtigkeit zur Einschätzung meines Äusseren: In der Schulzeit hatte ich mehr Verehrerinnen, als andere. Das lag allerdings wohl vor allem an meiner vornehmen Ruhe und Zurückhaltung, die ich ausstrahlte. Ich wirkte jeher reifer als meine Altersgenossen.
 
Die gewissen zwei "B"´s sind bei mir Fehl am Platze (Bart, Brille), ein kleines „B“ dagegen ist bei meinen 95 kg vorhanden. Ich arbeite allerdings daran, dieses etwas zu reduzieren und einen BMI von 25 zu erreichen. Allerdings habe ich auch eine recht stabile Figur, wo sich die Kilos gut verteilen. Ich bin 32 Jahre alt und seit meinem Studium als Diplom Ingenieur in leitender Funktion tätig. Zu meinen Interessen gehören vor allem die Musik (Pop, Rock-Pop, Trance, 80er Hits), Kino, Reisen, das Meer, die Natur, Spaziergänge und Computer. Ich schreibe sehr gerne. Ich bin ein sehr tiefsinniger Mensch, denke viel nach und lebe manchmal in meiner eigenen Welt, habe aber trotzdem einen sehr bestechenden Blick für die Realität und kann sehr objektiv und gerecht sein.
 
Manche sagen, ich sei ein sympathischer Mensch, andere hielten mich auch schon für etwas arrogant. Ich glaube, es ist eine Mischung aus beidem, denn gerade in beruflicher Hinsicht eignet man sich schnell einen bestimmten Stil an. Dieses ist notwendig, wenn man für einen gewissen Bereich eines Betriebes das Sagen hat, allerdings keine charakterbedingte Eigenschaft. Meinen Charakter würde ich als "weltoffen" bezeichnen, manchmal gewürzt mit Ironie (und in seltenen Fällen einer Portion Sarkasmus). Ich bin ein sehr selbstbewusster und manchmal auch machthungriger Mensch. Karriere ist für mich kein Fremdwort, ohne mich allerdings dabei unfairer Mittel zu bedienen. Ich werde (und bin es auch) als sehr loyal und zuverlässig eingestuft.
 
Ich komme niemals zu spät. Das erwarte ich auch von meinem Gegenüber. Ich hasse Unpünktlichkeit und Unzuverlässigkeit. Wer meint, mich hiermit ärgern zu können, riskiert bei mir schon mal ganz schnell den sofortigen Abbruch jeglichen Kontakts. Wenigstens eine Entschuldigung sollte drin sein, wenn die Unwägbarkeiten eines Weges für Verspätung sorgen.
 
Ich kann sehr streng sein. Mit mir und mit anderen. Meine Massstäbe lege ich gerne bei meinem Gegenüber an. Ich trietze mein Opfer gerne und provoziere es. Das ist das Resultat meiner Freude daran, wie mein Gegenüber in verschiedenen, manchmal auch etxtra konstruierten Situationen wohl reagieren würde. Je nach Reaktion kann sofort eine Strafe folgen – oder auch eine Belohnung. Ich gebe und schenke gerne, ebenso verwöhne ich gerne. Wenn ich bekomme, was ich will, dann gebe ich auch.
 
Ich liebe die Ästhetik! Ein gefesselter Körper mit einem geknebelten Gesicht strahlt nicht nur Erotik aus; er besitzt geradezu eine ungeheure Anziehungskraft... auf meine Augen. *grins* Aber mal ehrlich: Wer besitzt nun wirklich Macht? Der Gefesselte oder der, der fesselt, um seinen Drang nach Ästhetik zu stillen und somit den Gefesselten BRAUCHT? (eine provokante Frage!)
 
Ich bin ein Mensch des Feinsinnigen; Höflichkeit, Niveau und Stil sind wesentliche Eigenschaften meiner Person. Ebenso verfüge ich - nicht zuletzt durch Ausbildung und Studium - ein "gewisses" Maß an Bildung. *grins* Ich lese sogar Bücher (was ja laut einer Umfrage immer weniger Deutsche tun)! Meist handelt es sich um Sach- oder Wissenschaftsliteratur, manchmal auch um mystische Dinge.
Ich lebe mein Leben und habe Spaß daran. Zu diesem Leben gehört ein einnehmender Beruf sowie meine Familie. Ich habe weder vor, meine erotischen Neigungen in diese Bereiche vordringen zu lassen, noch will ich davon etwas aufgeben. Leider verstehen nur die allerwenigsten Menschen, dass BDSM etwas NORMALES und BEREICHERENDES sein kann. Ich habe nicht vor, zum Kreuzritter dieser Seite der Erotik zu werden. Deshalb grenze ich meinen BDSM völlig vom "alltäglichen" Leben ab, obwohl meine Partnerin natürlich sehr gut von diesen Neigungen weiss.
 
Ich denke, für den Anfang sollte das hier reichen.
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!